Februar 05, 2014

Dürfen wir vorstellen? – Die neuen ticketscript #sellmore Reporting-Tools

Daten und Statistiken sind nicht länger nur eine Sache für Technik-Fanatiker! Heutzutage helfen genaue Käuferdaten auch jedem Eventveranstalter, Entscheidungen zu treffen und kreative, erfolgreiche Werbemaßnahmen zu planen. Im Jahr 2014 kommt es darauf an, die Daten wirklich nutzbar zu machen und Gewinn daraus zu ziehen, so wehen wir die Sache. Daher freuen wir uns auch so, unsere neuen #sellmore Reporting-Tools zu präsentieren.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Veranstaltern dabei zu helfen, mehr Tickets zu verkaufen – und das auf clevere Weise. Das Reporting-Paket liefert dir eine unbezahlbare Einsicht und Insiderwissen, das dir hilft, deine Kunden besser zu verstehen: du kannst ihr Online-Verhalten nachvollziehen und siehst genau, welche Werbeaktivitäten dir Ticketverkäufe eingefahren haben.

Unsere neuen Reporting-Tools beinhalten folgende Komponenten:

Webseitenbesucher
Natürlich weißt du, wie viele Tickets du verkauft hast, aber weißt du auch, wie viele du hättest verkaufen können? Der Traffic-Report verrät dir, wie viele Webseitenbesucher auf der Seite deines Ticketshops gelandet sind und wie viele davon auch tatsächlich ein Ticket gekauft haben.

Werden an manchen Tagen beispielsweise mehr Tickets gekauft als an anderen, kannst du dein Marketing darauf einstellen. Velleicht siehst du aber auch ein Einsinken der Verkäufe, nachdem du den Preis angehoben hast? Auch das hilft dir, dein Angebot zu optimieren.

Geografischer Standort
Weißt du eigentlich genau, woher deine Besucher kommen? Dieser Report zeigt dir nicht nur die Region, sondern sogar die Städte an, aus denen deine Besucher kommen. Die Analyse dieser Daten verrät dir, in welchen Regionen du noch mehr Werbung machen solltest oder auch welche neuen Veranstaltungsorte du in Betracht ziehen könntest.

Lass uns das nochmal genauer an einem einfachen Beispiel erläutern: Was könnte es bedeuten, wenn dein Ticketshop eine hohe Menge an Traffic aus einer bestimmten Region aufweist, dieser Traffic aber nicht in Verkäufe konvertiert? Es kann heißen, dass zwar für das Line-Up oder das Thema der Veranstaltung großes Interesse aus der Region besteht, der Anfahrtsweg aber zu lang oder der Wochentag ungünstig ist. Jetzt kannst du testen, wie sich die Käufer verhalten, wenn du das gleiche Event nochmal an einem Wochenende veranstaltest oder gleich in der Region mit dem höchsten Traffic. So ergeben sich ganz neue Interessenbereiche für dich.

Geräte und Technologie
Wenn du weißt, mit welcher Technik und über welche Geräte deine Webseitenbesucher ihre Tickets kaufen, sagt dir das nicht nur viel über ihre Gewohnheiten, sondern zeigt dir auch auf, welche Verkaufsaspekte du noch optimieren kannst.

Verweise und Referrals
Du investierst sicher einiges an Zeit, Anstrengungen und Geld in die Werbung für deine Veranstaltung. Daher solltest du auch wissen, welche Aktionen die gewünschten Erfolge erzielten. Der Refferal-Report zeigt dir die Quellen, von denen aus deine Besucher zu deiner Webseite gelangten. So siehst du, welche Verweise die meisten Ticketverkäufe einbrachten. Welche Online-Kooperation bringt die meisten Käufe? Funktioniert die geschaltete Facebook-Werbung? Vielleicht bekommst über eine bestimmte Seite viele Besucher, die aber keinen einzigen Kauf tätigen. Das kann bedeuten, dass die Zielgruppe dieser Webseite nicht die richtige für dich ist.

Die Informationen dieses Reports zeigen dir die Rentabilität deiner Promotion-Aktivitäten auf, so dass du in Zukunft deine Werbeaktionen und das Budget optimieren kannst.

Detaillierte Verkaufsanalysen
Der letzte neue Report gibt dir die Möglichkeit, verschiedene Verkaufsstrukturen zweier Veranstaltungen miteinander zu vergleichen. Du kannst die Zeit der höchsten Nachfrage analysieren, Jahresvergleiche tätigen und einschätzen, wann du ausverkaufen wirst. Diese Informationen helfen dir z.B. bei der Entscheidung, wann du mit dem VVK anfangen solltest.

Ticketscript Google Analytics-Connect
Solltest du Google Analytics bereits gut beherrschen und regelmäßig nutzen, fällt es dir leicht, die ticketscript-Daten in einem Dashboard mit Google Analytics zu vereinen. Es werden Informationen deiner Webseite mit denen rund um deinen Ticketshop vereint. So kannst du den gesamten Weg eines Besuchers durch deine Webseite nachvollziehen: welche Seite hat er besucht, bevor er zum Ticketshop kam? Welche Buttons hat er gedrückt, in welcher Reihenfolge, um ein Ticket zu kaufen? Auf welchen Seiten hat ein Besucher deine Webseite wieder verlassen? Jetzt verstehst du wirklich jeden Schritt deiner Käufer und kannst ihnen den Kaufprozess so einfach wie möglich machen.

Mit diesen Reports und Features geben wir dir mächtige Tools an die Hand, mit denen du dein Business, deine Marketingaktivitäten und vor allem deine Käufer besser verstehen kannst.

Aber das ist nicht das Einzige, was neu bei uns ist. Unsere andere brandneue Errungenschaft ist Ticket Box Office – Europas erste „An-der-Tür“ Abendkassen-App.